Direkt zum Inhalt
Kunstwerk
Zum Künstler
Anton Winterlin
Degerfelden, 1805 — 1894

Der schweizer Maler und Zeichner der Spätromantik Anton Winterlin (*15.6.1805 – 30.3.1894), Sohn eines begüterten Landwirts aus dem Grossherzogtum Baden, kam in jungen Jahren als Zeichner zum Kunstverlag Peter Birmann in Basel. Winterlin war ein Schüler von Johann Jakob Luttringhausen. Er malte kleinformatige Öl- und v.a. Aquarellbilder mit Landschafts- oder Architekturmotiven von Basel und der Schweiz. Seine Skizzenbücher aus den 1840er und 50er Jahren zeigen zudem Veduten. Vorwiegend widmete sich der Künstler der Darstellung von verklärten Alpenlandschaften in Öl oder Gouache, die im Vergleich zur zeitgenössischen realistischen Malerei noch weit mehr dem romantischen Ideal der idealisierten Landschaft entsprachen.

Weitere Werke
Weitere Werke aus
«Landschaftsmalerei»