Skulpturen


Luginbühl, Jwan (*9.2.1963)


Jwan Luginbühl wurde 1963 in als Sohn des Eisenplastikers Bernhard Luginbühl geboren. Er wuchs zusammen mit seinen Geschwistern Brutus, Basil und Eva im „Künstlerkuchen“ rund um seinen Vater Bernhard Luginbühl auf und begann daher schon früh, sich kreativ zu betätigen. Zuerst zeichnete er Monster und gestaltete Keramikfiguren, war aber durch die väterliche Arbeit angeregt und geprägt und begann, mit schwerem Material zu arbeiten. Eine Lehre zum Elektromonteur schloss er ab. Diese vermittelte ihm technische Raffinesse, so dass er seine Skulpturen und Plastiken nicht wie Jean Tinguely oder Bernhard Luginbühl mit Elektromotoren versieht, sondern ihren Antrieb mit Elektromagneten erreicht. Dadurch entsteht eine scheinbare Leichtigkeit, mit der sich seine Skulpturen annähernd lautlos bewegen.

Zusätzlichen Text einblenden...