Bilder


Vautier, Otto Adolphe Paul (9.9.1863 – 13.11.1919)


Otto Vautier, Sohn des Schweizer Malers Benjamin Vautier, wurde am 9. September 1863 in Düsseldorf geboren, da sein Vater an der dortigen Kunstakademie unterrichtete.

Otto Vautier absolvierte die Realschule und das Gymnasium in Düsseldorf. Er studierte zuerst in München. Dort begegnete er Leopold von Kalckreuth, wurde aber von Fritz von Uhde beeinflusst und verkehrte in den Dachauer Künstlerkreisen. Er hielt sich 1890 in Paris und 1892 auf Anraten seines Malerfreundes Ernest Biéler im Wallis auf, wo er sich mit den Genfer Malern Alfred Rehfous und John-Pierre Simonet anfreundete

Zusätzlichen Text einblenden...