Bilder


Urech, Rudolf (17.2.1888 – 13.6.1951) Namensvariante Urech, Rudolph


Rudolf Urech wurde in Basel geboren. Er machte eine Ausbildung zum Textilzeichner. Den einzigen Kunstunterricht, den er jemals besuchte, war an der örtlichen Gewerbeschule bei Fritz Schider und anderen Lehrern. Früh faszinierte ihn das Werk von Arnold Böcklin. An die Öffentlichkeit gelangte er zuerst mit Plakaten und Graphiken, die im Gegensatz der damaligen problembeschwerten Schweizer Kunst von einem leichten Geist und einer zarten und feinen Erotik erfüllt waren. Später widmete sich Rudolf Urech hauptsächlich der Malerei.

Zusätzlichen Text einblenden...