Bilder


Segantini, Giovanni (15.1.1858 – 28.9.1899)


Geboren ist Segantini als Giovanni Battista Emanuele Maria Segatini im damals zu Österreich gehörenden Arco (Trentino). Da sein Vater ständig auf Arbeitssuche war, lebte er bis zu seinem siebten Lebensjahr alleine bei seiner schwer kranken Mutter. Als diese starb, brachte ihn sein Vater nach Mailand zu seiner Tochter aus erster Ehe. Sie war selber sehr arm und hatte kein grosses Interesse an Giovanni und zu allem Übel veranlasste sie die Annullierung der österreichischen Staatszugehörigkeit, ohne die italienische für ihn zu beantragen! So war Giovanni Segantini zeitlebens staatenlos.

1870 riss er bei seiner Halbschwester aus und wurde von der Polizei in eine Erziehungsanstalt gebracht. Dort lernte er zwar kaum lesen und schreiben, aber der Pfarrer der Anstalt erkannte sein zeichnerisches Talent und ermutigte ihn, diesen Weg weiterzuverfolgen.

Zusätzlichen Text einblenden...