Bilder


Richter, Gerhard (*9.2.1932)


Gerhard Richter wurde in Dresden geboren und ist in Reichenau und Walterdorf aufgewachsen.

1948 beendete er die höhere Handelsschule in Zittau und wurde dort von 1949 bis 1951 zum Schriften- sowie Bühnen- und Werbemaler ausgebildet. Danach absolvierte er ein Studium an der Hochschule der bildenden Künste in Dresden. Von 1957 bis 1961 arbeitete Gerhard Richter als Meisterschüler an der Akademie und übernahm Staatsaufträge der DDR.

1961 floh er nach Westdeutschland. Seine in der DDR geschaffenen Kunstwerke musste er zurücklassen. Nur wenige dieser Bilder blieben erhalten. Viele vernichtete er auch mit eigener Hand. Sein Kunststudium setzte er von 1961 bis 1964 an der Kunstakademie Düsseldorf fort.

Zusätzlichen Text einblenden...