Bilder


Müller, Albert (29.11.1897 – 14.12.1926)


Albert Müller wurde am 29. November 1897 in Basel geboren. Er absolvierte von 1913 – 1917 die Lehre als Glasmaler und besuchte die allgemeine Gewerbeschule in Basel. Im Sommer 1918 weilte er bei seinem Maler-Freund Cuno Amiet auf der Oschwand, bei welchem er den traditionellen Stil der Malerei überwand und leuchtende Farben einzusetzen begann.

1919 machte Müller an der Weihnachtsausstellung der Kunsthalle Basel erstmals mit seinem bildnerischen Schaffen auf sich aufmerksam. Er beteiligte sich in der Folge an den Wettbewerben des Staatlichen Kunstkredits Basel-Stadt. 1920 reiste er nach Italien und arbeitete mit Niklaus Stoecklin in San Gimignano. 1921 übersiedelte er nach Coldrerio ins Tessin. Mehrere Umzüge innerhalb des Tessins folgten.

Zusätzlichen Text einblenden...