Bilder


Jeanneret-Gris, Charles-Édouard / Pseudonym Le Corbusier (6.10.1887 – 27.8.1965)


Le Corbusier wurde als Charles-Édouard Jeanneret-Gris als Sohn eines Emailierers mit eigener Werkstatt in der damaligen Uhrmachermetropole La Chaux-de-Fonds geboren. Seine Mutter war Musikerin. Im Jahr 1900 begann er eine Lehre als Graviere und Ziseleur an der Kunstgewerbeschule in La-Chaux-de-Fonds. Charles L’Eplattenier war einer seiner Lehrer, die ihn beeinflussten. So wandte er sich der Malerei und Architektur zu, wobei ihn die Malerei zunächst mehr interessierte. 1905 führte Le Corbusier seine erste architektonische Arbeit aus. Ein Lehrer der Kunstgewerbeschule beauftragte ihn mit dem Bau der Villa Fallet. Bis 1916 folgten weitere Bauwerke, die allerdings noch nicht die später typische Handschrift von Le Corbusier trugen.

Zusätzlichen Text einblenden...