Bilder


Diday, François (12.2.1802 – 28.11.1877)


Geboren und aufgewachsen ist François Diday in Genf.

Er war der Sohn eines Waadtländer Uhrmachers.

Bereits mit elf Jahren trat er in die Zeichnungsklasse von Louis-Théodore Constantin-Hiertzeler in Genf ein und besuchte danach die Kunstgewerbeschule. 1823 war er noch kurze Zeit im Atelier von Antoine-Jean Gros in Paris und schon einige Monate später stellte er zum ersten Mal seine Bilder im Salon de la Société des Arts in Genf aus.

Bald danach machte er eine Reise in verschiedene Städte Italiens, von wo er aber wegen Geldmangels 1925 wieder zurückkehren musste.

In der Schweiz entdeckte er für sich schon bald die Landschaftsmalerei. Vor allem auch das Berner Oberland hatte es ihm angetan.

Zusätzlichen Text einblenden...